Copyright © 2017 Digisoft - alle Rechte vorbehalten!

Mieterhöhung Vergleichsmiete (Mietspiegel, § 558 BGB)

Schritt-für-Schritt”-Verfahrensdurchführung unter Berücksichtigung der gesetzlichen Rahmendaten (Mietspiegel, Kappungsgrenzen, Baujahr, Brutto/Netto-Ausgleich..) Mietspiegel im Download und Mietspiegel-Editor für eigene Vergleichsmieten Kalkulation der Mieterhöhungen automatisch nach Maximalwert, fester Aufschlag in Prozent - oder auch manuell - die gesetzlichen Rahmenbedingungen werden bei jeder Neukalkulation sofort überprüft Erforderliche Termine (“Zustimmung bis”, “Mieterhöhung ab”) werden automatisch berechnet Wohnungen, die preisgebunden sind oder Mieter mit anderweitig vereinbarten Mieterhöhungen (Staffelmiete, Indexmiete) werden von der Mieterhöhung automatisch ausgeschlossen Die Beteiligung einzelner Mieter am Mieterhöhungsverfahren kann einfach markiert werden Laufende Mieterhöhungsverfahren sperren automatische andere Mieterhöhungen  

Mieterhöhung Indexmiete (Verbraucherpreisindex, § 557 b BGB)

Mieterhöhungsberechnung entsprechend den Verbraucherpreisindizes der Ausgangs- und Zielmiete Verbraucherpreisindextabelle, automatisch aktualisiert Vorhalt der jeweils letzten Mieterhöhungsdaten für die folgende Mieterhöhung Kontrolle der gesetzlichen Rahmenbedingungen (Mindestlaufzeit, Datum der Mieterhöhung) Teinahme an der Indexmiete für jeden Mieter schaltbar, automatischer Ausschluß anderer Mieterhöhungsverfahren für teilnehmende Mieter (gesetzl. Ausnahmen bleiben zulässig) Vermerk des Termins der Mieterhöhung und Sollstellung der neuen Miete zum richtigen Zeitpunkt in die Stammdaten der Mietverwaltung

Mieterhöhung Staffelmiete (§ 557 a BGB)

Teilnahme am Staffelmietverfahren für jeden Mieter schaltbar Tabelle zur Entwicklung der Grundmiete mit festgelegten Terminen Automatische Ausschluß anderer Mieterhöhungsverfahren für teilnehmende Mieter (gesetzl. Ausnahmen bleiben zulässig) Terminverwaltung mit Anzeige der jeweils nächsten Fälligkeiten und Stand der Mietfortschreibung Mit Erreichen der Fälligkeit wird die neue Grundmiete in das Mietsoll automatisch eingetragen. Fortschreibung der Mietvereinbarungstabelle bis Vereinbarungsende

Mieterhöhung Modernisierung (§ 559 BGB)

Kalkulation und Verwaltung der Mieterhöhungen wegen Modernisierung für alle beteiligten Wohnungen Verteilung der Modernisierungskosten nach ‚Kopf‘ oder ‚Wohnfläche‘ unter Berücksichtigung der Rahmendaten (Kosten, Höchstgrenze) Ermittlung der entsprechenden Anteile und des möglichen Sollstellungstermins Verfolgung der erforderlichen Verwaltungsschritte vom Anschreiben über Bestätigung bis zur Änderung der Miete zum vereinbarten Termin. Einfache Kennzeichnung der beteiligten Mieter mit simultaner Neuberechnung aller Anteile Standarddokumentvorlagen für Verteilung nach Kopf oder Wohnfläche

ecoMiete -

Mieterhöhungen im Detail

Alle Software-Produkte sind für Windows 10, 8, 7, Vista, XP entwickelt. *Monatslizenzen und ShopSync über Angebotsanfrage
Copyright © 2017 Digisoft - alle Rechte vorbehalten!

Mieterhöhung Vergleichsmiete (Mietspiegel, §

558 BGB)

Schritt-für-Schritt”-Verfahrensdurchführung unter Berücksichtigung der gesetzlichen Rahmendaten (Mietspiegel, Kappungsgrenzen, Baujahr, Brutto/Netto-Ausgleich..) Mietspiegel im Download und Mietspiegel-Editor für eigene Vergleichsmieten Kalkulation der Mieterhöhungen automatisch nach Maximalwert, fester Aufschlag in Prozent - oder auch manuell - die gesetzlichen Rahmenbedingungen werden bei jeder Neukalkulation sofort überprüft Erforderliche Termine (“Zustimmung bis”, “Mieterhöhung ab”) werden automatisch berechnet Wohnungen, die preisgebunden sind oder Mieter mit anderweitig vereinbarten Mieterhöhungen (Staffelmiete, Indexmiete) werden von der Mieterhöhung automatisch ausgeschlossen Die Beteiligung einzelner Mieter am Mieterhöhungsverfahren kann einfach markiert werden Laufende Mieterhöhungsverfahren sperren automatische andere Mieterhöhungen  

Mieterhöhung Indexmiete

(Verbraucherpreisindex, § 557 b BGB)

Mieterhöhungsberechnung entsprechend den Verbraucherpreisindizes der Ausgangs- und Zielmiete Verbraucherpreisindextabelle, automatisch aktualisiert Vorhalt der jeweils letzten Mieterhöhungsdaten für die folgende Mieterhöhung Kontrolle der gesetzlichen Rahmenbedingungen  (Mindestlaufzeit, Datum der Mieterhöhung) Teinahme an der Indexmiete für jeden Mieter schaltbar, automatischer Ausschluß anderer Mieterhöhungsverfahren für teilnehmende Mieter (gesetzl. Ausnahmen bleiben zulässig) Vermerk des Termins der Mieterhöhung und Sollstellung der neuen Miete zum richtigen Zeitpunkt in die Stammdaten der Mietverwaltung

Mieterhöhung Staffelmiete (§ 557 a BGB)

Teilnahme am Staffelmietverfahren für jeden Mieter schaltbar Tabelle zur Entwicklung der Grundmiete mit festgelegten Terminen Automatische Ausschluß anderer Mieterhöhungsverfahren für teilnehmende Mieter (gesetzl. Ausnahmen bleiben zulässig) Terminverwaltung mit Anzeige der jeweils nächsten Fälligkeiten und Stand der Mietfortschreibung Mit Erreichen der Fälligkeit wird die neue Grundmiete in das Mietsoll automatisch eingetragen. Fortschreibung der Mietvereinbarungstabelle bis Vereinbarungsende

Mieterhöhung Modernisierung (§ 559 BGB)

Kalkulation und Verwaltung der Mieterhöhungen wegen Modernisierung für alle beteiligten Wohnungen Verteilung der Modernisierungskosten nach ‚Kopf‘ oder ‚Wohnfläche‘ unter Berücksichtigung der Rahmendaten (Kosten, Höchstgrenze) Ermittlung der entsprechenden Anteile und des möglichen Sollstellungstermins Verfolgung der erforderlichen Verwaltungsschritte vom Anschreiben über Bestätigung bis zur Änderung der Miete zum vereinbarten Termin. Einfache Kennzeichnung der beteiligten Mieter mit simultaner Neuberechnung aller Anteile Standarddokumentvorlagen für Verteilung nach Kopf oder Wohnfläche

ecoMiete -

Mieterhöhungen im Detail

Alle Software-Produkte sind für Windows 10, 8, 7, Vista, XP entwickelt. *Monatslizenzen und ShopSync über Angebotsanfrage